Weil einfach, einfach lecker ist.

1 3 2 dieser spruch, den ich mir gerade selber ausgedacht habe, haha, trifft heute wirklich mehr als zu. aus den 3 einfachen zutaten auf dem oberen bild haben wir gestern eine wirklich köstliche suppe gezaubert. meine erwartungen waren ehrlich gesagt, sehr gering, ich dachte wirklich nicht, das man aus möhren, kartoffeln und zwiebeln eine soooooooo leckere suppe kochen kann. und das meine ich wirklich ernst, ich könnte mich in dieses orange zeug reinlegen, so lecker ist es. und schön sieht es außerdem aus. was will man mehr :D ich bin wirklich absolut begeistert von diesem einfachen rezept, das wird es in zukunft sicher öfters geben. zumal uns 4 mahlzeiten auch nur ungefähr 2€ gekostet haben. sehr empfehlenswert. hier das REZEPT:
zutaten: 
600g karotten 
150g mehligkochende kartoffel (ich hatte festkochende und ging auch super, falls ihr keine anderen da habt) 
1 EL rapsöl 
1 zwiebel, fein gehackt 
1 EL zucker 
1 1/2 l gemüsebrühe 
1 lorbeerblatt 
2 gewürznelken 
125ml schlagsahne 
salz, pfeffer 
zubereitung: die karotten schälen und grob raffeln (das heißt reiben XD), die kartoffeln schälen und in würfel schneiden. das rapsöl in einem topf erhitzen, die zwiebel bei mittlerer hitze anbraten, den zucker darübergeben und schmelzen lassen. (klingt komisch, schmeckt aber yummi) die karotten und die kartoffeln dazugeben. mit der gemüsebrühe aufgießen. das lorbeerblatt und die nelken dazugeben und das gemüse in etwa 15 minuten weichkochen lassen. das lorbeerblatt und die nelken entfernen. die suppe mit einem mixstab pürieren. mit salz und pfeffer würzen und mit sahne verfeinern.
erschienen ist das rezept übrigens in dem feinen buch "jahreszeitenküche frisch vom markt" welches ich euch auch sehr empfehlen kann. des weiteren konnte ich heute nicht an diesen fabelhaften erdbeeren vorbeigehen. oft sind die im supermarkt ja schon total matschig oder schlecht, aber diesmal hatte ich glück. heute hat der postbote außerdem ein langersehntes päckchen gebracht. weil ich den kameragurt von canon immer so unbequem finde, habe ich mir bei dawanda einen ganz schicken und bequemen neuen gekauft. in dem shop von julia findet ihr über kamergurte bis iphone taschen viele bunte kleinigkeiten die euren alltag versüßen. ich bin ganz stolz auf meinen neuen gurt, der von außen rot ist und auf der innenseite viele kleine rettungsringe hat. total süß und aufjedenfall 10.000x bequemer als der alte, der klebte immer so im nacken. iehhh. jetzt freu mich noch viel mehr auf das shooting was diese woche wohl endlich stattfinden wird und da kann ich den neuen gurt kräftig einweihen. vielleicht geht es euch ja genauso wie mir, mit eurem gurt, also schaut aufjedenfall mal in julia's shop vorbei und vielleicht findet ihr unter den vielen bunten varianten auch eine für euch.



außerdem wollte ich noch los werden, das ihr lieben leserlein immer mehr werdet und das finde ich AWESOME. vielen vielen lieben dank für eure vielen kommentare und klicks, das freut mich wirklich ungemein. und wenn ihr ganz brav seid, gibt es sicher auch bald das 1. gewinnspiel. YEAHHH!

Kommentare:

  1. "bescheid" ;) ne ehrlich, das rezept interessiert mich wirklich:) würde es gerne in den Pfingstferien nachkochen, da bekomm ich vorher meine Weisheitszähne raus und kann nur noch flüssignahrung zu mir nehmen, zumindest wenn ich so aussehe wie meine Freundinnen es taten ;) und wenn du so davon schwärmst ist es mir einen versuch wert<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja, das kenne ich gut, mir wurden alle 4 mit einmal rausgeholt. da gabs auch des öfteren leckere süppchen.
      ich hoffe du stehst das gut durch und wünsche dir viel spaß beim nachkochen :)

      Löschen
  2. ich denke das werde ich morgen mal ausprobieren :) ich habe eben auch meine weisheitsuzähne gezogen bekommen haha :) perfekter Tipp!

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, es sieht wahrhaft lecker aus! Karotten, nom nom :) ich brauch Schnibbelhilfe!

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe deinen Blo gerade beim Blog-Zug entdeckt. Wirklich schöne Bilder machst du. :)Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Wow schöner Blog und tolle Bilder ich folge !

    AntwortenLöschen
  6. Oh, sieht die Suppe gut aus. *

    AntwortenLöschen