// We Are Back. // Florida 2013

Miami Miami Miami Miami Miami Miami Back again. Da sind wir wieder. Zurück aus dem sonnigen Florida, hinein in das graue Deutschland. Wo soll ich bloß anfangen? Ich will das ganze hier nicht zu ausführlich machen, denn ich glaube das wird etwas langweilig für euch :D Eigentlich wollten wir ja auch mal was aus Florida von uns hören lassen, aber ich habe den Laptop tatsächlich ganze 2 Wochen nicht einmal eingeschaltet. Auch mal entspannend ;)
Alles fing mit unserem Flug nach Miami an. Mein erster Langstreckenflug, Hendrik ist schon öfter nach Amerika geflogen. Bis auf den wirklich geringen Bewegungsfreiraum für die Beine, fand ich den Flug wirklich okay. Jeder Passagier hatte einen eigenen Display im Vordersitz und konnte somit aus unglaublich vielen Filmen, Musik und Serien wählen und sich die 11 Stunden ganz gut vertreiben. Nach einer weiteren 1 1/2 stündigen Stop'n'Go Autofahrt sind wir dann endlich an unserem Ziel angekommen und erstmal totmüde ins Bett gefallen. Unseren nächsten Tag haben wir dann mit einer dicken Ladung Bagels und einer Entdeckungsreise hinter dem Haus gestartet. Dort fanden wir Mangobüsche, Avocado Bäume, Kokosnuss Palmen, Bananen Palmen und wunderschöne Hibiskus Sträucher. Später ging es für uns dann noch an den Strand, wo ich mir natürlich gleich einen heftigen Sonnenbrand zugezogen habe :D Typisch ich, aber zum Glück nur an ein paar kleinen Stellen. Das Wochenende füllte sich dann noch mit einem Barbecue, dem berüchtigten St. Patricks Day, seinem grünen Bier und natürlich viel gutem Wetter. Der Jet-Lag hatte uns beide wirklich ziemlich umgehauen und die ersten 4 Tage waren wir wirklich total k.o. und oft einfach nur unglaublich müde. Zu allem Überfluss sind wir beide dann auch noch krank geworden und haben uns mit Schnupfen und Halsschmerzen rumgeschlagen. Hatte Hendrik seine Erkältung schon nach der 1. Woche überstanden, so hatte ich die ganzen 2 Wochen mit meiner Krankheit zu kämpfen. Der Teufelskreis aus warmen Temperaturen draußen und den mega kalten klimatisierten Innenräumen, ließ mich einfach nicht gesund werden :( Das war teilweise echt frustrierend. Denn mit furchtbaren Halsschmerzen kann man weder baden gehen, noch eiskalte Drinks genießen. Stattdessen habe ich mich mit Tee begnügt, bei 27° :P Wie es dann weiterging, werde ich euch im nächsten Post berichten und natürlich gibt's dann noch viel mehr Bilder für euch :)

Liebe Grüße eure Anne

(Blogvorstellung)

Kommentare:

  1. Ach so ihr wart im Urlaub. Habe mich schon gewundert wieso hier kein Post mehr kommt :)
    Die Bilder sind sehr schön. Ich wäre gerne auch in Florida gewesen anstatt im grauen Deutschland zu hocken..Freue mich auf den nächsten Post :)

    AntwortenLöschen
  2. Oooooooh ich freue mich schon so über euren Bericht von der WWOHP. :)

    AntwortenLöschen
  3. Als ob Urlaubsberichte langweilig werden würden! Ich mag mehr hören. Und sehen. Fotos, Fotos!

    Echt blöd, dass ihr zwei krank geworden seid. Sowas kann man im Urlaub ja nun wirklich nicht gebrauchen.

    Ich freu mich nun auf die weiteren Berichte!

    AntwortenLöschen
  4. Schön, dass ihr wieder da seid - und noch schöner, dass ihr so tolle Fotos mitgebracht habt!
    Tut mir total leid, dass du so krank warst :( Und zwei Wochen ohne Laptop.. klingt wie ein Träumchen!

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Fotos! Ich freue mich schon auf mehr :)

    AntwortenLöschen
  6. ich beneide dich sehr *o* (nicht um die halsschmerzen, ich hoffe dir geht es wieder gut;D) super bilder :33
    <3

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön! Freu mich schon auf die restlichen Bilder :)

    AntwortenLöschen
  8. oooh das hört sich alles so toll an ! :)
    bis auf die Halsschmerzen.
    ich will auch nach Florida :D
    ich freu mich auf den nächsten Post, das 2.,3. und 5. Bild gefallen mir sehr gut :)
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  9. Die Bilder machen total Fernweh! Das hört sich alles wunderschön an und am liebsten würd ich jetzt auch losfliegen haha :)

    AntwortenLöschen
  10. Ohh, so wunderschöne Fotos. So bunt und warm :)
    Komplettes Gegenteil zum derzeitigen deutschen Wetter.

    AntwortenLöschen